Hintergründe


Physik

 

Die Idee von einer voraussagbaren mechanistischen Welt (Newton: der Apfel fällt vom Baum) wurde durch Einsteins Relativitätstheorie (Äquivalenz von Masse und Energie, E = m × c²) revolutioniert. Später kamen die Quantenphysik u.a. dazu.

 

Das Universum wird nun als Hologramm verstanden (jeder Punkt in dem Hologramm ist eine exakte Wiedergabe des Ganzen und kann dazu benutzt werden, das Ganze zu rekonstruieren).

 

Das Universum zeigt sich als ein unzertrennliches Ganzes; ein riesiges Netz von interagierenden, sich vernetzenden Wahrscheinlichkeiten. Es sind darin Dinge möglich die wir noch nicht einmal erahnen können.                                 

 

Epigenetik

Die Epigenetik zeigt, dass sich Organismen unterschiedlich entwickeln, obwohl unter Umständen die DNA gleich ist (eineiige Zwillingsforschung).

Grob gesagt werden Gene ein- oder ausgeschaltet, was dazu führt, dass die Entwcklung von Klonen plötzlich auseinanderdriftet.

Hierzu ein einleuchtendes Beispiel aus der Zwillings-Forschung: bitte klicken Sie auf den Button  "2 Mädchen".

 

Aus der Epigenetik wurde also bekannt dass Organismen sich nicht präzise voraussagbar entwickeln, sondern durch äußere Einflüsse stark beeinflusst werden.  Was bedeutet das für uns ?

 

Ich kann durch die Art und Weise wie ich lebe  meine Genetik beeinflussen und meinen Körper dazu bringen die Folgen einer bestehenden Krankheit abzumildern, zu ändern oder gar zu heilen !

Hierzu nochmal ein einleuchtendes Beispiel, diesmal aus meiner eigenen Praxis: bitte klicken Sie rechts auf den Button "Adriana".

 

Biologie

 

Werden Stammzellen auf einem Agarboden in verschiedenen Petrischalen mit unterschiedlichen Nährlösungen versorgt, entwickeln sich stets unterschiedliche Zellen aus den Stammzellen; die einen werden Nervenzellen, die anderen Muskelzellen, die anderen Knochenzellen, etc.

 



Bruce Lipton

Der amerikanische Biologe und Zell-Forscher Bruce Lipton formuliert es noch schärfer.

 

Frei übersetzt:

Wahrnehmung ist durch Glaube  geformtes Bewusstsein. Glaubenssätze  "kontrollieren" die Wahrnehmung. Verändere Glaubenssätze und du erneuerst Wahrnehmung. Verändere deine Wahrnehmung und du schreibst deine genetische Kodierung neu und  auch dein Verhalten.

Ich bin frei zu entscheiden wie ich auf die Welt reagiere.


In dem Maße wie ich die Art und Weise, in der ich die Welt sehe, ändere, ändere ich meinen genetischen Ausdruck. Wir sind keine Opfer unserer Gene. Wir sind Meister unserer Genetik.


Kelly Turner

 

Zu diesem Thema gibt es spannende Beobachtungen.

In Ihrem Buch „Radical Remission“ ( auf deutsch: 9 Wege in ein krebsfreies Leben, Irisiana Verlag) hat die amerikanische Psychologin und  Autorin Kelly Turner an die 1000 krebskranke Patienten interviewt, die sich zum Teil in Endstadien befunden hatten.

 

Das waren alles Patienten die geheilt worden waren. 


Sie wollte von ihnen wissen, was sie getan hatten, um wieder gesund zu werden.

 

 

 

Alle diese Patienten hatten insgesamt 70 Dinge getan, um wieder gesund zu werden.

Von diesen 70 Dingen hatten diese ca 1000 Patienten 9 Dinge gemeinsam.

 

Über diese 9 Dinge schrieb die Autorin dieses Buch.

 

Punkt 1: Folge deiner Intuition !

 

Jeder Patient folgte seinem eigenen persönlichen Weg um wieder gesund zu werden.

Die einen befolgten ärztlichen Rat, die anderen nicht, alle wurden gesund !

 



Krankheit

 

Die Ursache einer Krankheit kann vielfältige Ursachen haben.

Manchmal ist Krankheit  nur ein Symptom für einen tieferen Konflikt in uns. Ein Konflikt zwischen unseren verschiedenen Anteilen: Körper, Emotionen, Geist, Spiritueller Aspekt. Wo liegt die Botschaft in diesem Symptom ?


Wir begrenzen uns durch Überzeugungen und Glaubenssätze.

Endgültige Heilung ist geschehen, wenn die Symptome verschwinden und ein innerliches Wachstum erfolgt, d.h. die Krankheit hat etwas in mir verändert, wodurch ich mich jetzt bereichert fühle, oder ich habe etwas Wichtiges gelernt. Die Überzeugungen und Glaubenssätze die micht begrenzt haben sind ersetzt worden durch andere die mich jetzt in meinem Leben unterstützen.

 

Deshalb handelt es sich um  ein Transformationsprozess.

Dieser passiert nicht immer voll bewusst. Jeder kennt das Gefühl von Klarheit oder "innerlich gewachsen" zu sein nach einer Grippe oder einer anderen Krankheit.

Der Prozess geschieht also nicht über den Körper hinweg, sondern mit  ihm.

Wir helfen nicht nur unserem Körper, sonder auch er uns !

 

Hierzu noch tiefergehende Hintergründe unter dem Button: Schattenarbeit.

Gesundheit, Wohlergehen, Ganzheit

 

Für jeden von uns bedeutet Gesundheit etwas anderes. Es gibt viele Definitionsversuche. Der wohl bekannteste stammt von der WHO: 

 

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“ 

 

Ich kann mich dieser Definition anschließen und möchte Gesundheit so umschreiben: 

 

Wohlergehen im weitesten Sinne. Ganzheit.

 

Für mich schließt das auch ein, wie ich mein Leben lebe. Ob ich tue was mich erfüllt und ich in meiner Kraft stehe oder mich wie in einer Sackgasse fühle.

 

 


 

"What is it that you most long to do ?

(Listen to the sweet longing that sings from your heart... It sings your life song...)"

 

Barbara Brennan, "Seeds of the Spirit"

Wonach sehnst du dich am meisten ? Höre der süßen Sehnsucht deines Herzens zu, sie singt das Lied deines Lebens.

 


Was für eine Vision haben Sie von Ihrem Leben ?

Wie fühlt sich diese Vision an, was ist das für ein Lebensgefühl, das sich da ausdrücken will ? Wer sind Sie, wenn Sie sich wirklich zeigen ?